Hilfe in Wohnungsnotfällen

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Hilfe in Wohnungsnotfällen

Haushalten, denen - unabhängig aus welchen Gründen - ein Wohnungsverlust droht und die sich nicht selbst helfen können und daher auf behördliche Hilfe angewiesen sind, kann die notwendige wohnraumsichernde Unterstützung gegeben werden, damit der Wohnungsverlust abgewendet werden kann.
In den Fällen, in denen der Wohnungsverlust unmittelbar bevorsteht, kann eine Einweisung in eine städtische Obdachlosenunterkunft erfolgen, um die Obdachlosigkeit zu vermeiden.


Unterlagen

Die beizubringenden Unterlagen werden im persönlichen Beratungsgespräch festgelegt.

Zuständige Einrichtung

Soziale Angelegenheiten
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld Rhld.

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Ann

Telefon:
02173 794-2230