Regenwasserkanalbenutzungsgebühren

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Regenwasserkanalbenutzungsgebühren

Zur schadlosen Beseitigung des Niederschlagswassers erstellt und unterhält die Stadt Langenfeld im Rahmen der Stadtentwässerung im Trennsystem eine Regenwasserbeseitigungsanlage mit Kanälen, Regenrückhaltebecken, Pumpwerken etc..

Für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage erhebt die Stadt Langenfeld zur Deckung der Kosten Benutzungsgebühren.

Die Regenwasserkanalbenutzungsgebühr bemisst sich nach der bebauten / überbauten und befestigten Grundstücksfläche, von der Niederschlagswasser in die öffentliche Abwasseranlage eingeleitet wird (entwässerte Fläche).


Unterlagen

Für die Erklärung der bebauten / überbauten und befestigten Grundstücksfläche, die an die Abwasseranlage angeschlossen ist, ist ein Erfassungsbogen auszufüllen und an das Referat Steuern und Abgaben zu übermitteln.

Dieser Erfassungsbogen kann unter den Downloads abgerufen werden.


Kosten und Gebühren

Für das Jahr 2022 beträgt die Regenwasserkanalbenutzungsgebühr je qm entwässerter Fläche 0,70 €.


Rechtsgrundlagen

Zuständige Einrichtung

Referat Steuern und Abgaben
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld Rhld.