Schmutzwasserkanalbenutzungsgebühren

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Schmutzwasserkanalbenutzungsgebühren

Zur schadlosen Beseitigung des Schmutzwassers erstellt und unterhält die Stadt Langenfeld im Rahmen der Stadtentwässerung im Trennsystem eine Schmutzwasserbeseitigungsanlage mit Kanälen, Pumpwerken etc..

Für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage erhebt die Stadt Langenfeld zur Deckung der Kosten Benutzungsgebühren.

Die Schmutzwasserkanalbenutzungsgebühr wird nach der Menge der Abwässer berechnet, die dem Schmutzwasserkanal von den angeschlossenen Grundstücken zugeführt wird. Als Abwassermenge gelten dabei die dem Grundstück aus öffentlichen und privaten Wasserversorgungsanlagen zugeführten Wassermengen, abzüglich der nachgewiesenen Mengen, die nicht in den Kanal eingeleitet werden, sondern auf dem Grundstück verbraucht werden.

Ein Informationsblatt über die Möglichkeiten der Reduzierung von Schmutzwasserkanalbenutzungsgebühren bei der Gartenbewässerung mit Frischwasser durch den Einbau eines Zwischenzählers finden sie unter den Downloads.


Kosten und Gebühren

Die Schmutzwasserkanalbenutzungsgebühr beträgt für das Jahr 2021 je cbm Abwasser 2,09 € .

Sie setzt sich zusammen aus einer Gebühr

  • für die Ableitung der Abwässer von 1,06 €/m³
    und
  • für die Reinigung der Abwässer von 1,03 €/m³.

Rechtsgrundlagen

Zuständige Einrichtung

Referat Steuern und Abgaben
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld Rhld.