Kriegsopferfürsorge

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Kriegsopferfürsorge

Allgemeine Informationen

Personen, die durch Kriegseinflüsse betroffen sind oder deren Angehörige sowie Personen, die bereits Leistungen nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) erhalten, können Anträge auf Leistungen bzw. zusätzliche Leistungen stellen. Diese umfassen u.a. Grundrente, Elternrente, Hilfe zur Pflege, ergänzende Leistungen zum Lebensunterhalt, Erholungsmaßnahmen sowie Eingliederungshilfen.

Notwendige Unterlagen:

Die Vorlage von Unterlagen ist vom Einzelfall abhängig und kann daher erst nach einem persönlichen Gespräch festgelegt werden.

Rechtliche Grundlagen:

Bundesversorgungsgesetz (BVG)

Zuständige Einrichtung

Referat Soziale Angelegenheiten
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld Rhld.

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Zell

Telefon:
02173 794-2211