Nutzungsänderung

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Nutzungsänderung

Soll eine bauliche Anlage oder ein Gebäude anders als ursprünglich genehmigt genutzt werden, ist vorher eine Baugenehmigung in Bezug auf die Nutzungsänderung zu beantragen.

Wesentlich ist eine Nutzungsänderung, wenn sie planungsrechtlich anders zu beurteilen ist und durch die neue Nutzung andere oder weitergehende Anforderungen gestellt werden müssen oder können. Eine Änderung der Nutzung liegt z.B. vor, wenn genehmigter Wohnraum als Büro oder ein Einzelhandelsgeschäft als Arztpraxis genutzt werden soll. Im Falle von baulichen Veränderungen im Rahmen der Nutzungsänderung sind diese Teil des Genehmigungsverfahren und entsprechend zu berücksichtigen.


Unterlagen

Bauantragsformular
Berechnung der Wohn- und/oder Nutzfläche
Bauzeichnungen
Betriebsbeschreibung
Nachweis der notwendigen Stellplätze
Ggf. bautechnische Nachweise (Standsicherheit, Schall- und Wärmeschutz)
Erhebungsbogen Baustatistik

Hier finden Sie die Antrgasvordrucke aus dem BauportalNRW:

Antrag Baugenehmigungsverfahren
Antrag auf einfaches Baugenehmigungsverfahren
Baubeschreibung
Betriebsbeschreibung für gewerbliche Anlagen
Betriebsbeschreibung für land- und forstwirtschaftliches Vorhaben


Kosten und Gebühren

Die Gebühren richten sich nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung (AVwGebO NRW). Für den Rohbauwert werden amtlich festgesetzte Durchschnittskosten abhängig von der Gebäudeart und dem Bauvolumen herangezogen. 

Zuständige Einrichtung

Referat Untere Bauaufsichtsbehörde
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld Rhld.

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Hüther

Telefon:
02173 794-5212

Frau Pütz

Telefon:
02173 794-5211

Herr Voß

Telefon:
02173 794-5210